Was ist das Gute? Was ist das Böse?

Was ist das Gute? Was ist das Böse?
Dienstag | 17. Dezember 2019 | 20:00 Uhr


Was ist das Gute? Was ist das Böse?

Ein philosophisches Theaterstück ab 10 Jahren mit Kindern und Jugendlichen aus Karlsruhe

Kinder und Jugendliche sind Philosoph*innen, die auf ihrer Suche nach Erkenntnis naturgemäß alles infrage stellen. Das Thema „ Was ist das Gute, was ist das Böse?” wirft bei ihnen unzählige Fragen auf, die nicht sofort beantwortet werden können, sondern über die sie intensiv nachdenken müssen. Elf Jungen und Mädchen haben seit August diesen Jahres über diese elementare Frage der menschlichen Existenz nachgedacht und ihre Antwortversuche und Gedankenwelten in einem Theaterstück für ein öffentliches Publikum aufbereitet.

Regie: Susanne Henneberger
Dramaturgie: Angéline Deborde
Musik: Friedrich Heinrich Kern
Schauspiel: Milena Andris, Celina Heckel, Pauline Hoppenz, Tim Kuhnle, Kyrylo Kukuy, Karl Paprott, Enzo Pascale, Annika Pillong, Nina Rain, Marie- Jo Seemann, Fausto Udovici

Eintritt: 12€ / 8€ erm.

Tickets / Reservierungen über info@werkraum-karlsruhe.de oder telefonisch 0721/56841030

->
Für das Projekt suchen wir auch noch Unterstützer*innen!

https://www.facebook.com/donate/434369610597289/2808677189164222/

Unterstützt durch die Stadt Karlsruhe. Gefördert durch den Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden- Württemberg; das Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend über Stadtjugendausschuss e.V., Koordinierungs- und Fachstelle für „Partnerschaften für Demokratie“ Karlsruhe sowie durch den Karlsruher 24h-Lauf für Kinderrechte.


Was heute noch los ist...