Kleinkunstpreis Baden-Württemberg – Die Tour 2019

Kleinkunstpreis Baden-Württemberg – Die Tour 2019
Sonntag | 8. Dezember 2019 | 19:00 Uhr


Seit über 30 Jahren ehrt das Land mit dem Kleinkunstpreis Baden-Württemberg „Große Klein-Kunst“ aus allen Genres. Die Kleinkunstszene im Land ist quicklebendig und überzeugt mit ihrer Vielfalt auch in diesem Jahr. Der vom Land BW ausgelobte und von Toto-Lotto zu gleichen Teilen finanzierte Preis hat sich über die Jahre zu einem echten Prädikat entwickelt und dient als Sprungbrett für die Künstlerkarrieren.

Berta Epple (Hauptpreisträger)
Ganz unbekannt sind Bobbi Fischer und Veit und Gregor Hübner nicht: Als Teil von „Tango five“ waren die Stuttgarter Jahrzehnte lang auf deutschen Bühnen unterwegs. Seit 2012 sind sie Berta Epple und faszinieren mit einem musikalischen Spagat aus Weisheit und Witz. „Sie singen Schwäbisch, Hochdeutsch und auch mal in fremden Sprachen. Das ist lustig, zum Brüllen komisch“, resümiert die Jury. „Im nächsten Moment jedoch kriecht die Melancholie in die Magengrube oder die Haut wird zur Gänsehaut. Ein außergewöhnliches Musik-Erlebnis von höchster Qualität.
http://bertaepple.de/

ZINK! (Hauptpreisträger)
Zwischen Schrott und Zauber: ZINK! steht für Zauberkunst der etwas anderen Art. Der oberschwäbische Magier tourt mit Fahrzeugen aus Alteisen durch die Lande. Dabei macht er keinen Hehl aus seinen Tricks – im Gegenteil. Die offensichtlich anmutenden Kunststücke scheinen bei diesem außergewöhnlichen Programm den Zauberer im Griff zu haben. Für seine ganz spezielle Zauberparodie erhält er nicht selten Ovationen. Auch die Kleinkunstpreis-Jury zieht vor ZINK! den Hut: „Das ist irrsinnig komisch, zum Tränenlachen witzig, anarchisch, chaotisch und sympathisch.“
http://www.zauberzink.de/

HISS (Hauptpreisträger)
Nach über 20 Jahren auf der Bühne denkt HISS noch lange nicht ans Aufhören. Mit ihrer eigenwilligen Folk-Rock-Polka und ironisch-zynischen Texten liefert die Stuttgarter Band ein einmaliges Crossover. Sie ist ein echtes Unikat, laut der Jury sogar „eine der musikalisch vielfältigsten Bands aus dem Südwesten“. Die Polka werde schwarz gewürzt mit Rockabilly, Latin Walzer, Reggae und Ska. Die Ansagen und Texte von Frontman und Namensgeber Stefan Hiss seien dabei eine Qualität für sich: rabenschwarz, romantisch, tiefsinnig! Fazit: „Wo immer die Gruppe auftritt, mit Hiss steigt immer ein Fest.“
https://www.hiss.net/

Nikita Miller (Förderpreisträger)
Am Anfang seiner beruflichen Laufbahn hat Nikita Miller Informatik studiert. Es folgen verschiedene Jobs und ein Studium der Philosophie und Rhetorik. Mit der ersten Comedy Show, die er sieht, fällt der Groschen. Seitdem steht der Stuttgarter auf der Bühne und erzählt. Mit seinen Geschichten über seine kasachischen Wurzeln und die schwäbische Heimat zieht er das Publikum in seinen Bann. „Authentisch und charismatisch, komisch und spannend, philosophisch und hintergründig“, urteilt die Jury. „Ein Könner – ein junger alter Meister der Erzählkunst, die er neu aufleben lässt.“
https://www.nikita-miller.de/

Die Tour ist eine LAKS-interne Kooperation mit einer Förderung von Lotto Baden-Württemberg.

Termine im Überblick:

20.10.19 Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld, http://www.kulturhaus-osterfeld.de
Berta Epple, Zink, Nikita Miller

17.11.19 Sindelfingen, Pavillon, http://www.igkultur.de
Zink, Nikita Miller, Stefan Waghubinger (Preisträger 2011)

24.11.19 Karlsruhe, Tollhaus, http://www.tollhaus.de
HISS, Zink, Nikita Miller

08.12.19 Tübingen, Sudhaus, http://www.sudhaus-tuebingen.de
HISS, Zink, Nikita Miller

14.12.19 Simmersfeld, Festspielhaus, http://www.kulturwerkstatt-simmersfeld.de
Berta Epple, Nikita Miller und 3. KünstlerIn (t.b.a.)

15.12.19 Stuttgart, Rosenau, http://www.rosenau-stuttgart.de
Zink, Nikita Miller, Stefan Hiss

22.12.19 Ulm, Roxy, http://www.roxy.ulm.de
HISS, Berta Epple, Zink, Nikita Miller


Was heute noch los ist...